Wer von euch ohne Fehler ist, der werfe den ersten Hammer...


Aber sowas von ins Höschen gegangen ....


AnmerkDingens :|: Info: ... auch das muss mal sein

 

Das sollte ein Adapter werden.

 

Leider habe ich mich von einem Tipp in einem "FachBuch" verleiten lassen, aus einem Gewindebohrer einen Gewindedrehstahl zu schleifen. Laut dieser  Ansage im Buch, funktioniert das einwandfrei....

 

Bei mir hat es nicht geklappt. Die ersten paar mm hat er geschnitten und dann ist er ausgewichen und nun habe ich ein ganz spezielles Pyramiden-Gewinde..... obwohl ja gar kein richtiges Gewinde da ist, eher eine Ausschabung. 

Ganz hinten kannst du das Gewinde sehen, das ich mit einem richtigen Stahl geschnitten habe. Gut wenn man mit etwas Übermass arbeitet ;)

AnmerkDingens :|: Anmerkendes: ... ich denke nun, es kann gut sein, dass der eine oder andere Tipp gar nicht so schlecht ist - aber dieser ist bei mir voll ins Höschen gegangen. 

Schade, wäre doch eine feine Dingens gewesen, das mit den alten Werkzeugen.

AnmerkDingens :|: Anmerkendes: ... klar ist das auch meine Schuld. Ich war irgendwie nicht ganz bei der Sache. Vielleicht die Freude über das neue Kurbelrad, oder einfach nur so. Es hätte mir schon früher auffallen müssen, das da was ins Hoserl geht. Ich muss auch sagen, auf dem Bild schaut es viel schlimmer aus als es ist. 

 

AnmerkDingens | Info: ... und bei ALU funktioniert es ja auch. Siehe hier.

 

Endlich einmal einen günstigen Schraubstock gekauft. 

 

Um 15 Euronen sollte doch nichts ins Höschen gehen können......

AnmerkDingens:|:Gedanken: ... zumindest dachte ich es mir.

 

Zuhause aus der Schachtel genommen und erst einmal das "Konservierungsdingens" entfernt. Aber was soll ich sagen, es ist nicht möglich das Ding mit einer Hand zu drehen. Zumindest die ersten paar Umdrehungen nicht. 

Also auseinander nehmen (ist ja eh nur "geklebt" und nicht geschweißt) nun darf ich halt mal einen Schraubstock zusammenschweißen. 

Vielleicht gar nicht so schlecht, dann kann ich gleich noch so ein Teil bauen....... einen Motorkettensägenkettenschärfhalter ..... bauen ....