Alt und super

Petzval


Alleine der Klang dieses Wortes bringt meine Bildereinfängerseele zum Klingen. 

Messing, wunderschön verarbeitet, einfach und doch sehr effizient gebaut und das zu einer Zeit, als es noch wenige Maschinen gab.

Das war das erste Objektiv, das berechnet wurde. Nicht mehr Versuch und Irrtum.

Anno 1890 in Frankreich wurde meines bei Maugey Paris geboren, entspricht es einem 100mm Objektiv.

Es wurde für eine 5x7inch Kamera (Kollodium-Nassplatte) gerechnet. 

Und ich denke mal den 100er habe ich recht gut angelegt.

Dieses hat einen Gewindeanschluss mit 58mm Durchmesser. Es braucht einen Tubus um mit meiner Olympus Kamera eine Liebschaft eingehen zu können. Weiters sollte sich auch eine Sonnenblende dafür finden bzw. bauen lassen, da die Gläser natürlich nicht vergütet und daher sehr "lichtempfindlich" sind.

Was soll ich sagen, die allergrößte Herausforderung war das Material zu bekommen - echt.

Alles andere war ja dann relativ einfache Metallzerspanungsarbeit - ablängen, drehen, gewindeschneiden.... klingt einfach , war es aber nicht.

 

Aber wie immer legen wir den einen Span vor den anderen Span.

 

Um das mit reichlich Übermass abgesägte Alu-Rohr schön in das Drehfutter zu bekommen kam die selbstgebaute Zentrierhilfe zum Einsatz..

Nachdem sich das erste Rohr als recht, nun sagen wir einmal - schwierig, gezeigt hat und das Gewinde Drehdingens in es hinein gefressen hat - gecrasht habe ich es.....

Neues Rohr .....

 

Nun ist der Tubus abgedreht, das Gewinde geschnitten. Die erste Anprobe.

 

Ich denke es macht sich schon recht gut.

So schaut es dann aus wenn das Teil das erste Mal an der Olympus hängt. 

An der Kameraseite habe ich einen M42 Adapter abgedreht und mit einigen Lagen Klebeband überklebt, um den Innendurchmesser meines Tubuses auszugleichen. Habe zu diesem Zeitpunkt leider kein geeignetes Material gehabt.

Aber zur Anprobe reicht es. 

Das erste Bild mit der Konstruktion ist eingefangen.

WOW, das ist ein toller Look.

Nachdem das Objektiv schwerer als die Kamera ist, habe auch noch ein Arca-Swiss-Plättchen an den Tubus gebaut. 

Der Aufbau zu diesem Zeitpunkt ist wie folgt:

An der Kamera ist ein gekaufter mft - M42 Adapter. Daran ist mein SelbstbauAdapter von M42 auf 58mm Objektivgewinde - welcher noch mit "Klebebandadapter" auskommen muss.