Festhalten soll es mich

Gewindeschneiden


Ich habe auch eine Drechselmaschine, so eine wo man Holzdingens rund machen kann....

 

Leider fristet die ein einsames Dasein.

 

AnmerkDingens | Info: ....  du kennst das sicher, so ein Teil, dass du unbedingt haben musst, aber dann nicht wirklich brauchst....

Anmerkdingens | BildInfo:  .... hier kannst du eine Übersicht sehen wie ich mit meiner Hobby 500 ein Gewinde schneide - die Wechselräder sind für eine Steigung von 2,5 eingebaut.

 

 

Also, nun habe ich das Teil (den Spindelkasten der Drechselmaschine)  einmal zerlegt und auch gleich mal gewartet (ein paar Tropfen Öl, nachdem der ganze Staub entfernt wurde)  ... irgendwann habe ich mir einmal ein 4 Backenfutter für diese Maschine günstig eingekauft, und wie es halt so ist - es dann doch nie verwenden können, da sich die Gewinde nicht vertragen haben. Ja ein Adapter wäre schon was geiles, aber da ich keine Drehmaschine habe, kann ich den nicht bauen -

 

AnmerkDingens | Info: .... DOCH HALT: Jetzt habe ich doch eine Drehmaschine !!!!!!!!!

 

Also Projekt - Planscheibe/4 Backenfutter wird gestartet. Und wenn dann gleich richitg; das Futter soll auch in die Drehmaschine, ob das funktioniert? Keine Ahnung, aber ich möchte es versuchen.

 

Aber so einfach ist es nicht.

Das Futter hat ein M18 x 1,5  Gewinde, an dem Drechselmaschinenspindeldingens ist aber ein M18 x 2,5 Gewinde. Endlich kann ich das auch feststellen - habe mich früher ja nie mit solch Dingens abgegeben, hat mich nicht wirklich interessiert - naja - ich habe mich damit nie beschäftigt. Interessiert hat es mich schon irgendwie ... naja das ist nicht sooooo einfach zu erklären... aber das steht ja auf einer anderen Seite im Buch ...

 

 

Aus einem ALU-Restestück drehe ich mir mal ein *) Probestück ......

Dann werfe ich mal die Wechselräder an die richtige Stelle, montiere meine "Gewindekurbel" und beginne .... 

 .... mit meinem "selbst aus einem Gewindebohrer geschliffenen " Drehstahl das Gewinde zu schneiden...

 

Und ja, ich kann deine Stimme hören ... das ist ein Furz, so kann es nicht gemacht werden ....  es kann nicht, ich kann schon.

AnmerkDingens | Info:  ..... In ALU funzt es wirklich so - aber - in Stahl: NEIN UND NEIN!!!

Da brauchts was ordentliches.

..... meine diversen Helferleins erleichtern die Sache doch sehr.

 

Hier ist mein Anschlagdingens in Aktion.

 

Auch die Messuhr ist als Helferlein unabdingbar. Sie ermöglicht mir erstmalig eine sehr exakte Zustellung beim Planschlitten. Super - endlich nicht mehr diese stressige Ablese der Skalen am Handrad. 

 

AnmerkDingens | Spruch: .... so muss Gewindeschneiden ...

 

 

Leider ist meine Bohrung nicht gerade des Optimums letzte Weisheit oder einfach gesagt: es passt nicht ... ja man sollte sich nicht auf irgendwelche "Gerüchte im Netz" verlassen und selber rechnen bzw. bei den richtigen Seiten im Netz schauen ... bei M18x2,5 ist eine 16mm Bohrung nicht angebracht, nein es muss eine 15,5 mm Bohrung sein.

 

Nun gewindet es zwar aber es gewindet halt schon recht spielerisch. Gut, dass es nur ein *) Probestück  ist.

 

Ich bin ja nicht der µ-Jäger (siehe Wie Genau ist genau genug? ) aber hin und an ist es schon wichtig sich an bestimmte Angaben zu halten.

 

Einfach, weil es dann halt einfach passt.

 

AnmerkDingens | Info:  ..... also bitte pass auf wie oder wo es wie genau passen muss.

 *)Probestück schadet nie. 

 

AnmerkDingens :|: Update: ... ich habe ihr eine neue Kurbel spendiert. 

Wie sagt der Mund des Volkes so schön? " ... nirgends ein Nachteil wo kein Vorteil ...." oder umgekehrt.

 

Im Jahre 2017 so um das Monat 08 kam der Tag als die Waschmaschine plötzlich "inkontinent" wurde. Eines Tages war es an der Zeit die Haare aufzustellen. Ja es lackte sich gemütlich eine Menge Wasser unter der Waschmaschine. Also raus aus der gemütlichen Kammer mit ihr und dem Problem auf der Spur ...

Leider stellte sich das Problem als nicht reparierbar heraus. Die Trommel war verklebt und daher kam ich an das defekte Lager nicht ran.......

Also habe ich die Maschine zerlegt und die Teile die ich brauchen bzw. noch verwenden kann, eingelagert.

Nun hat sich das Antriebsrad als sehr zierend an der Drehmaschine gezeigt. Ich habe nun eine etwas größerer Kurbel um meine Gewinde zu kurbeln.

 

AnmerkDingens | Info: .... ja ich kurble meine Gewinde. Geht recht fein.

AnmerkDingens | Frage: ....Warum eigentlich kurble ich meine Gewinde? 

AnmerkDingens | Antwort: .... Naja, ich habe das bei einem Youtuber gesehen und es hat mir gefallen, da kann ich nicht so einfach einen Crash bauen, zuweit fahren, weil ich zuspät ausgeschaltet habe - und es funktioniert ja auch wunderbar. Bei einem Außengewinde hatte ich ja noch nie ein Problem..