ReCycling - nein eigentlich *UPCycling deLuxe


Scheibenhalter


Was mache ich mit den Schleif-, Schneidscheiben die ich im Einhandwinkelschleifer nicht mehr verwenden kann, weil sie sich schlicht und einfach so verkleinert haben, dass sie nicht mehr verwendbar sind? 

Wegwerfen?

NEIN!!!!!!!! Doch das wäre ja "Mainstream", und wie du ja wissen dürftest,  ist der mir zuwider. 

Das ist keine Option für mich.

 

 

Vor einigen Tagen habe ich dann einen alten und funktionsuntüchtigen Winkelschleifer gefunden. Irgendwie sollte das Teil sich doch, zumindest in Teilen, wieder aufarbeiten lassen....

 

AnmerkDingens:|: Erklärung: .... neudeutsch: .... *Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Quelle:   https://de.wikipedia.org/wiki/Upcycling

 

 

Also habe ich den Schleifer zerlegt und dann überlegt .... dann gedreht und gefeilt, geschliffen und probiert ....

 

Nun kann ich in meinen "Stabschleifer mit der 6mm Spannzange" ein zartes Scheiberl einspannen und damit schneiden bzw. schleifen.

 AnmerkDingens:|: Erklärung: .... der Vorteil dieser Lösung ist der, dass ich die original Teile des Winklelschleifers nutzen kann .... 

 

 AnmerkDingens:|: UndJa: ...... es ist mir bewusst, dass die Verwendung des Dingens ohne Schutzhaube nicht ganz ungefährlich ist. Vielleicht baue ich mir noch sowas..... vielleicht aber auch nicht. 

AnmerkDingens:|: Wichtiges Erkenntnis: ... es ist einfach geil, wenn du eine geile Hobbywerkelstatt hast.